Portrait

Priska Zaugg Harfenistin



Priska Zaugg studierte Harfe bei Emmy Hürlimann in Zürich. Noch während ihrer Ausbildung wurde sie mit dem Kiwanis-Preis ausgezeichnet. Weitere Studien führten sie an die Staatliche Musikhochschule Freiburg im Breisgau, wo sie bei Ursula Holliger das Konzertdiplom erwarb. Es folgten verschiedene Meisterkurse. Neben ihrer Lehr- und Konzerttätigkeit im In- und Ausland liess Priska Zaugg sich zur Musiktherapeutin ausbilden. In Zusammenarbeit mit kleineren und grösseren Ensembles (Trio Musaïque, Amar Quartett) realisierte sie verschiedene CD-, SRF-2, Rundfunk- und Fernsehproduktionen. Sie wirkt mit an internationalen Harfenfestivals und Welt- Harfenkongressen. Sie leitet Kurse und Harfen-Workshops. Solistische Auftritte u.a. mit dem Zürcher Kammerorchester, der Sinfonietta Helvetica, Collegium Musicum Winterthur und vielen anderen im In- und Ausland gehören ebenso zu ihrem Berufsalltag wie ihr Engagement für neue Musik. Sie unterrichtet an Musikschulen und an einer Kantonsschule und ist regelmässiges Jurymitglied am Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb.

Website created by dominikzaugg.com